Standort Prag

Zentrale Lage in Europa

Studieren über den Dächern des Prager Stadtzentrums

Die IPFM-Hauptgeschäftsstelle und seine Unterrichtsräume befinden sich in zentrale Lage im Prager Stadtzentrum am Wenzelsplatz in den Räumlichkeiten des langjährigen Kooperationspartners Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer DTIHK. Der Unterricht findet in der berühmten Glaskuppel mit Panoramablick auf die Prager Skyline und über die ganze Metropole statt.

Kuppel

Kulturmix zwischen West und Ost

Die „Goldene Stadt“ Prag gilt als historisch bedeutsamer Schmelztiegel der Kulturen Ost- und Westeuropas. Seit Jahrhunderten prägen multikulturelle Einflüsse ein Klima der Begegnung und der gegenseitigen Inspiration. Inmitten traditionsreicher Architektur und moderner Weltstadtatmosphäre finden sich zahlreiche Kulturschauplätze und Wahrzeichen menschlicher Errungenschaften. Das historische Zentrum der Stadt zählt seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Prag

Traditionelle Industrie – aktuelle Herausforderungen

Als zentraleuropäischer Verkehrsknotenpunkt bietet die Hauptstadt der Tschechischen Republik auch hinsichtlich aktueller sozialer und wirtschaftlicher Herausforderungen eine günstige Lage und zahlreiche Anknüpfungspunkte sowohl für die internationale Geschäftstätigkeit als auch für den persönlichen Horizont. Traditionelle Industriebetriebe (Metallverarbeitung, Maschinen- und Fahrzeugbau, Polyindustrie) sind im Prager Stadtgebiet ebenso angesiedelt wie Unternehmen der Tourismus- und der Filmbranche. Aus dieser reichhaltigen Umgebung heraus entsteht am IPFM der umfassende Nährboden für Entwicklung und Innovation.