Alumni

Ehemalige Kommilitonen und neue Kontakte

Persönliches Netzwerk aufbauen 

In der Geschichte des IPFM gibt es schon viele Absolventen, die ein IPFM oder ein IPFM / Pfeiffer University Doppeldiplom erhalten haben. Für jeden Manager ist es ein großes Plus, wenn er Teil eines größeren Netzwerks von Freunden und Kollegen ist. Das IPFM will das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen seinen Absolventen stärken und ihnen den Zugang zu Events, Vorträgen und dem Kreis der Alumni ermöglichen. Der IPFM Alumni Club ist auch ein Forum für Absolventen, die ihr Netzwerk über Ihren jetzigen Horizont hinaus ausdehnen wollen.

Vorsitzender des Alumniclubs:martin_hrdlicka
Ing. Martin Hrdlička, MBA
Direktor der Entwicklungsabteilung Škoda AUTO, a.s.
Mladá Boleslav

„Das Studium am IPFM war eine ganz neue Erfahrung. Nicht nur wegen des neuen Wissens, sondern auch dank der vielen neuen Freundschaften und geschäftlichen Kontakte, die wir anbahnen konnten. Wir konnten ein Gefühl für unsere ‚Alma Mater’ entwickeln. Auch wenn das Studium als Teilzeitstudium geführt wurde, sind unsere Erfahrungen nicht ‚teilweise’.

Durch unsere Kontakte im IPFM Alumni Club können wir intuitiv unsere Kontakte zu Kommilitonen erhalten. Wir können unsere Ressourcen, Kontakte und Erfahrungen teilen und bilden eine kleine, jedoch ständig wachsende Gemeinschaft von IPFM-Alumnis, die sich untereinander und auch das IPFM unterstützen. Mit der amerikanischen Pfeiffer University, Charlotte, N.C. als – wenn auch geographisch entferntem – Partner gibt es eine weitere Möglichkeit, die Vorteile des globalen Netzwerks dieses Instituts zu nutzen.“

IPFM Alumni Club Mitglieder werden automatisch alle Absolventen, die ein MBA-Diplom am IPFM erworben haben. Wer zusätzlich ein Diplom der Partneruniversität Pfeiffer University, Charlotte, N.C., USA, erworben hat, wird auch in das noch größere Netzwerk der Pfeiffer Alumni Association in den USA aufgenommen.

Bis vor kurzem war der IPFM Alumni Club eher informell ausgerichtet. Ziel ist es jedoch, durch Einführung von etwas mehr Formen alle Absolventen regelmäßig zu erreichen. Der Alumni Club wird von einem gewählten Präsidenten geleitet, gegenwärtig wird zudem ein Alumni-Rat gebildet, in dem je ein Vertreter aus jeder Klasse vertreten sein soll. Der Rat soll ein Think-Tank werden, der Events und andere Veranstaltungen plant und organisiert.

Die Absolventen werden regelmäßig über die Vorträge in den einzelnen Klassen, Gastredner zu bestimmten Themen oder überhaupt über neue Entwicklungen im General Business Management informiert. Bei Interesse können sich Alumni-Mitglieder für Vorträge und Seminare im jeweiligen Jahr registrieren. Oft wird das IPFM gebeten, bei Problemen in der Arbeit eines Absolventen zu helfen – hier kann das Institut dank seines breiten Netzwerkes an Fachleuten eine helfende Hand reichen.

IPFM Alumni-Mitglieder können die Bibliothek des Instituts, von CERGE-EI und der VŠE (Wirtschaftshochschule) nutzen.

Unsere Alumni-Mitglieder sind herzlich eingeladen – und nehmen diese Einladungen gerne in großer Zahl wahr – an speziellen Vorträgen von internationalen Experten teilzunehmen. Solche Gastvorträge werden mehrmals jährlich am IPFM gehalten. Zu den letzten Highlights gehörte das heutige Vorstandsmitglied von Škoda Auto Herr Fred Kappler. Der größeren Zahl an Zuhörern werden nicht nur wertvolle Informationen und Erfahrungen von anerkannten Rednern vermittelt, die Teilnehmer finden auch ein fruchtbares Feld für einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch und können alte und neue Freunde (vor allem Kommilitonen) treffen, Geschäftskontakte knüpfen und das Alumni-Netzwerk erweitern.

Es gibt jedoch auch noch weitere Möglichkeiten sich zu treffen. Jedes Jahr werden alle ehemaligen Studenten zur feierlichen Diplomverleihung eingeladen, die auch ein Treffpunkt für Absolventen, Vertreter unseres Partners, der Pfeiffer University und des Kuratoriums ist. Die feierliche Atmosphäre dieser Veranstaltungen ermöglicht auch beim folgenden Empfang lebhafte Diskussionen.

Jedes Jahr treffen sich die Alumni-Mitglieder auch bei besonderen Veranstaltungen, die den Zusammenhalt aller ehemaligen Studenten fördern sollen. In den letzten Jahren gab es zum Beispiel eine Bowling-Soireé, Rafting, Bergwandern und ein Jahresdinner, das um Weihnachten stattfindet.